​Amtsübergabe 2020/2021

 

23.06.2020 "Dinner mit Amtsübergabe"
Chlösterlihof Au

Fredi Lienert hat das Amt des Präsidenten am 25.6.19 von Pius Bircher übernommen, dabei erwähnte
Fredi, dass es ein besonderes Jahr sein wird, dies jedoch nicht in der Meinung des Lockdown sondern,
weil Hanspeter Pfister zum Governor ernannt wurde. Dieses Amt wird zu einem späteren Zeitpunkt
gewürdigt. Zu diesem ehrwürdigen Amt gratuliert der Präsident dem Governor und dankt für seinen
Einsatz.

Die Corona Phase legte die Anlässe des Rotary Club vom 10. März 2020 bis 9. Juni 2020 lahm. Bis zum
10. März fand ein attraktives Programm durch Marcel Meier statt. Dazu bedankt sich der abtretende
Präsident bei Marcel mit einem feinen Tropfen Gin.

Der Schwerpunkt des Amtsjahres war gutes Tun, Offenheit, Freundschaft und Gelassenheit. Der BSZ
Ausflug am 19.9.19 von Ursi Zehnder organisiert und der Stand am Weihnachtsmarkt unter der Leitung
von Funsi Iten sind immer sehr freudige Ereignisse. Aufgrund Corona nicht durchgeführt werden konnte
die Arbeiten an der Wäni Alp (12./13. Juni), das Benefizkonzert vom 15.3.20 musste abgesagt werden.

Unterstützt wurde die Musikschule Einsieden, das Projekt in Afrika der Ashia und zusammen mit
Echternach die Unterstützung in Kurdistan, ebenfalls der Solistenwettbewerb der Musikschulen und der
Besuchs- und Begleitdienst. Dem Pflegepersonal in Einsiedeln wurden Osterhasen verteilt, welches sehr
geschätzt wurde und Coni hat wieder ein Feuerwehrauto parat.

Der Austauschschüler Rohan konnte trotz Corona bei uns bleiben. Er ist bei Familie Birchler und
wechselt dann zur Familie Stäuble.

Neumitglieder sind Dario Züger und Ursi Gansser, Austritte gaben Philipp Fink und Nicola ChristWidmann. Bernd Klesper ist leider verstorben. Geplant ist die Aufnahme von Urs Kälin.

Gegen 21 Uhr übergab Fredi Lienert im schön dekorierten Saal des Bauernhofes beim Frauenkloster
unter Corona-Vorschriften die Rotarykette an Simon Stäuble.

Simon Stäuble ehrte den abtretenden Präsidenten mit neuen Wanderstöcken, damit er sich nun wieder
vermehrt seinem Hobby widmen kann. 

Das Jahr 2020/2021 soll ein Jahr unter dem Motto «lasst uns Hilfe leisten und Farbe bekennen» stehen.
Aufnahmen von Neumitglieder mit seinen schönen Aufnahmerituale sollen Priorität haben und auch
intern sollen die Clubmitglieder füreinander unterstützend sein, vor allem auch in schwierigen
Situationen. Simon bedankt sich beim Club Echternach, dass eine Delegation zur Amtsübergabe nach
Einsiedeln gereist ist.

Simon übergibt das Wort dem neuen Programmchef Lukas Hasler, der kurz erläutert welche Anlässe im
ersten Quartal anstehen.

Das Wort übernimmt nun der Präsident von Echternach, er betont, dass es seine 1. Rede in der Schweiz
ist. Er bedankt sich für die Zusammenarbeit der Projekte Kurdistan und Ashia. Das Ziel im September
oder Oktober 2020 ist, darüber in Echternach zu berichten. Eine Flasche Mosel wird dem
Pastpräsidenten wie auch dem neuen Präsidenten überreicht, weitere Flaschen folgen für den Vorstand,
damit auch alle «flüssig» bleiben. 

Um 22 Uhr ergreift Hanspeter Pfister unser Governor das Wort. Auch er bedankt sich bei Fredi und
wünscht Simon ein tolles Amtsjahr. 

Danach folgt die Aufnahme des Neumitgliedes Ursi Gansser, welches von Pius Bircher zelebriert wird.
Zur Aufnahme in die rotarische Familie übergibt Pius Reglemente, Ausweis und Abzeichen und weist auf
die ethischen Grundsätze hin, alles aufgrund Corona, den nicht wie sonst üblichen freizügigen Gesten.
Der Aufnahme folgt ein umso stärkerer Applaus.

Alles in allem war es ein sehr gelungener Abend, trotz Corona im Hinterkopf und Desinfektionsmittel am
feinen Buffet. Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön.

Edgar Steinauer