​Amtsübergabe 2018/2019

 

19.06.2018 "Dinner mit Amtsübergabe"
Sihlsee Badi Roblosen

Über den roten Teppich wurden die Rotarierinnen, Rotarier, die Partner und die Gäste hineingeführt in die Badi Einsiedeln und zum Eventzelt direkt am Sihlseeufer begleitet. Bei traumhaftem Wetter begrüsste man sich und genoss die Aussicht und den Apéro.

Nach der Vorspeise ergriff der Nochpräsident Alois Limacher das Wort. Sein Jahresziel „Fremd gehen“ wurde leider nur teilweise erfüllt. Er bedankte sich beim Programmführer Philipp Fink für seinen Einsatz und die hervorragenden Events, welche er organisiert hat. Sein Dank galt aber auch dem gesamten Vorstand und allen Rotarierinnen und Rotarier für das tägliche Engagement im rotarischen Geiste.

Anschliessen übergab er die präsidiale Insigne, die Präsidentenkette, dem neuen Präsidenten Pius Birchler.

Sichtlich stolz eröffnete der neue Präsident seine Rede mit dem Willkommensgruss an unsere Gäste vom Partnerclub Echternach-Moselle. Nach den Dankesworten an den Vorgänger Alois und den Programmchef Philipp erklärte er kurz seine Schwerpunkte für das kommende Vereinsjahr. Unter dem Motto

„ Lokal handeln, global denken“

sind verschiedene Projekte angedacht:

  • Ein lokales Hands-On Projekt
  • Weihnachtsmarkt 
  • Ein spezielles Projekt mit dem Namen ROKJ, welches Rotary für Kinder und Jugendliche neu lanciert. Zusammen mit umliegenden Rotary Clubs möchten wir eine Organisation gründen, welche sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in unserer Region finanziell helfen und fördern kann.
  • Weitere Unterstützung für Ashia, das Hilfsprojekt in Kamerun
Der neue Programmleiter Thomas Haller stellte nun in kurzen Zügen sein Jahresmotto mit Schwerpunkt Unternehmertum ganz im Sinne des Präsidenten vor.

Robert Genot, Präsident des Rotary Club Echternach bedankte sich in unterhaltenden Worten für die Einladung zur Amtsübergabe. Der gegenseitige Besuch bei der Amtsübergabe gelte nun als neue Pflicht. Er begrüsste daher auch Alois und Pius, welche kürzlich in Echternach weilten, auch speziell.

Nach der Hauptspeise ergriff Coni Kälin als Präsident der Aufnahemkommission das Wort. Er durfte Sergio Petrig als nun jüngstes Mitglied der weltweiten Rotary Familie im Rotary Club Einsiedeln aufnehmen. Er erklärte, dass er nun als Rotarier sowohl Rechte als auch Pflichte zu erfüllen habe. Ein Rotarier stelle sich bei seinem Denken, Sagen oder Tun immer wieder die rotarischen Vier–Fragen- Probe:
  • Ist es wahr?
  • Ist es fair für alle Beteiligten?
  • Wird es Freundschaft und guten Willen fördern?
  • Wird es dem Wohl aller Beteiligten dienen? 
Andrea Bartl durfte dem neuen Mitglied den offiziellen Rotarystick anstecken.

Alle Anwesenden hiessen Sergio Petrig im Rotaryclub Einsiedeln herzlich willkommen . Sergio bedankte sich nun seinerseits für die Aufnahme und das in ihn gesetzte Vertrauen

Nicht unerwähnt an diesem herrlichem Sommerabend darf natürlich die musikalische Begleitung sein. Der bereits von einem früheren Anlass bekannte Pianist Antonio Davi unterhielt uns mit bekannten Liedern ausgezeichnet. Viele klatschten und sangen zu den Melodien und einige liessen sich sogar zu einem Tänzchen hinreissen. Herzlichen Dank dem Musiker.

Ein grosser Dank gehört aber auch Damian Bürgi als Pächter des Seebadi Roblosen und seinem Team. Sowohl Bedienung als auch die gastronomischen Überraschungen waren ausgezeichnet.

So ging ein herrlicher Abend mit regen Gesprächen und Musik zu Ende.

Herzlicher Dank für die Organisation.

K. Roos

amtsuebergabe_2018_00.jpg

amtsuebergabe_2018_01.jpg

amtsuebergabe_2018_02.jpg

amtsuebergabe_2018_03.jpg

amtsuebergabe_2018_04.jpg

amtsuebergabe_2018_05.jpg

amtsuebergabe_2018_06.jpg

amtsuebergabe_2018_07.jpg