​Amtsübergabe 2017/2018

 

20.06.2015 "Dinner mit Amtsübergabe"
Golfclub Ybrig

Bei herrlichem Wetter konnten wir auf der Terrasse des Clubhauses vom Golf Club Ybrig in Studen einen kühlen Apéro geniessen. Zum Nachtessen dislozierten wir ins festlich gedeckte Innere des Golf Restaurants. Das ausgezeichnete 4 Gang Menü und die leckeren Weine lies-sen keine kulinarischen Wünsche offen. Durch den Abend wurden wir von einem Zauberer

begleitet, der sein Handwerk aufs Beste verstand. Sowohl im kleinen Kreis wie auch auf der grossen Bühne versetzte er uns mit seinen Tricks und Fertigkeiten in ungläubiges Staunen. Seine kecken und träfen Sprüche heizten die gute Stimmung zusätzlich an.

Wie es sich für eine Amtsübergabe gehört, bildeten die Ansprache unseres aktuellen Präsiden-ten, Coni Kälin, und des neuen Präsidenten, Wisi Limacher den eigentlichen Höhepunkt des Abends.

Coni durfte auf ein intensives und sehr gutes Club-Jahr zurückblicken. Als Höhepunkte

nannte er verschiedene Begegnungen mit Spitzensportlern, die grosszügige Unterstützung der Erdbebenopfer in Italien und den grossen Support für seine Feuerwehrauto-Aktion zugunsten einer Feuerwehr in Rumänien. Ein Highlight war sicher der Besuch der rotarischen Freunde aus Echternach während der Fasnachtszeit und die gemeinsame Unterstützung des Kindergar-tenprojektes in Kamerun. Coni dankte allen die ihn unterstützt haben, ganz besonders dem kreativen Programmchef, allen vom Vorstand und jedem einzelnen für das aktive Engage-ment. Zum Schluss wünschte er der neuen Crew viele bereichernde Clubanlässe und viel Ge-nuss im neuen Clubjahr.

Der neue Präsident Wisi meinte einleitend, dass es nun plötzlich ernst werde da das neue Clubjahr unmittelbar vor der Tür stehe. Als Jahresmotto von ihm und seinem Programmchef Philipp Fink verkündete er «Fremdgehen um die Vielfalt kennen zu lernen». Um gleich allfäl-lige Missverständnisse auszuräumen, präzisierte er das Fremdgehen dahingehend, dass im neuen Clubjahr jedes Mitglied einen anderen Club besuchen möge, dies um persönlich die Rotary Vielfalt zu erleben.

Bevor der neue Programmchef, Philipp Fink, die Aktivitäten für das erste Rotary Quartal 2017/18 vorstellte, gab Wisi seiner Freude und Hoffnung auf eine grosse Teilnahme der Mitglieder an den Clubaktivitäten bekannt, verbunden mit dem Ziel, den Schwung vom letz-ten Jahr mitnehmen zu können.

Kurz vor Mitternacht ging ein in jeder Hinsicht toller Rotary Abend zu Ende. Herzlichen Dank!

FL

amtsuebergabe201701.JPG

amtsuebergabe201702.JPG

amtsuebergabe201703.JPG

amtsuebergabe201704.JPG

amtsuebergabe201705.JPG